Goldene Regeln für ein erfolgreiches Telefoninterview

In Unternehmen wird ein Telefoninterview gern genutzt um Reisekosten und Zeit zu sparen. Doch die telefonische Vorstufe des Vorstellungsgesprächs hat nicht nur auf Unternehmensseite Vorteile. Durch den fehlenden direkten Kontakt bleiben dem Personaler viele Gesten oder Anzeichen von Nervosität verborgen. Gerade für Menschen, die mit Lampenfieber bei persönlichen Gesprächen zu kämpfen haben, kann die aufgelockerte Atmosphäre entlastend sein.

TelefoninterviewDamit kommende Telefoninterviews auch zu Ihren Gunsten verlaufen, gilt einiges in der Vorbereitung und während des Gesprächs zu beachten.

“Jo, sprich mir doch auf’s Band.” Spaßige Telefonansagen kommen vielleicht bei Freunden gut an, können bei Personaler aber schnell einen unprofessionellen Eindruck hinterlassen. Nehmen Sie eine Ansage auf, indem Sie sich mit vollem Namen vorstellen und angeben, demnächst zurückzurufen. Zum Beispiel: “Das ist der Anrufbeantworter von XY. Leider bin ich momentan nicht zu erreichen. Hinterlassen Sie mir gern eine Nachricht nach dem Signalton und ich rufe Sie schnellstmöglich zurück.”

Stellen Sie sich auf überraschende Anrufe ein! Einige Unternehmen setzen auf Stresssituationen und wollen Sie mit spontan angesetzten Telefoninterviews testen. Überfallartige Anrufe müssen Sie aber keineswegs annehmen. Schließlich ist gute Vorbereitung essentiell. Verschieben Sie den Termin auf ein zeitnahes Datum und fragen Sie gleich danach wie viel Zeit Sie für das Gespräch einplanen müssen. Die Dauer des Interviews sagt nämlich viel über die Fragen aus, welche auf Sie zukommen werden. Ist das Interview nur für 20 Minuten angesetzt, wird der Personaler höchstwahrscheinlich nur allgemeine Fragen zu Ihrer Person und Rückfragen zu Anschreiben und Lebenslauf haben. Bei Gesprächen, die länger als eine Stunde dauern werden, sollten Sie sich auf tiefergehende Fragen wie bei einem richtigen Vorstellungsgespräch vorbereiten. Dazu gehören Informationen zum Unternehmen, der Abteilung und Branche, aber auch klassische Fragen wie zu Ihren Stärken, Schwächen und dem bisherigen Berufsweg.
Wissen Sie schon mit wem Sie das Interview führen werden? Super, dann erkundigen Sie sich doch mal über Xing über Ihren Interviewer. Dann wissen Sie nicht nur wer Ihnen gegenüber sitzt, sondern können im Gespräch auch bei gemeinsamen Berührungspunkten anknüpfen.

Ebenso wichtig wie  sollte die Auswahl des Ortes sein, an dem Sie das Telefoninterview durchführen möchten. Achten Sie darauf, dass dort Ihre Telefonverbindung stabil ist und Sie selbstverständlich ungestört sind. Bestenfalls teilen Sie Ihren Familienmitgliedern oder Mitbewohnern mit, wann Sie das Interview führen werden und, dass Sie zu diesem Zeitpunkt Ruhe benötigen. Öffentliche Plätze wie Cafés sind übrigens eher ungeeignet für ein Telefoninterview, da dort jede Menge laute Störquellen lauern. Natürlich gilt aber grundsätzlich, dass Sie sich an diesem Ort auch wohlfühlen und entspannen können. Das hilft Ihnen dabei Souveränität auszustrahlen.

Auch wenn Ihr Gesprächspartner Sie nicht sehen kann: Ihre Mimik und Gestik wirken sich auch auf den Klang Ihrer Stimme aus. Achten Sie auf eine gerade Sitzhaltung und Körperspannung.

Lächeln Sie! Ja, der Personaler kann es nicht sehen, aber ein Lächeln ist hörbar. Die Stimme wird viel freundlicher klingen als guter Nebeneffekt wird durch ein entspanntes Lächeln auch Ihre Artikulation deutlicher. Wer dazu neigt wild zu gestikulieren, sollte auf eine kontrollierte Atmung achten und während des Gesprächs sitzen bleiben. Ständiges Herumlaufen gibt nämlich nicht nur Ihrem Gesprächspartner das Gefühl, dass Sie auf dem Sprung sind, auch Ihre Konzentration leidet darunter

Klingt erst einmal komisch, aber auch wenn es ein Telefoninterview ist, sollten Sie in eines Ihrer Berufsoutfits schlüpfen.Laut Experten färbt die Wahl der Kleidung nämlich auch auf das Verhalten ab. Mit Jogginganzug auf der Couch vermitteln Sie unbewusst den Eindruck, dass Sie das Telefonat nicht ernst nehmen. Auch wenn Sie im Blazer oder Hemd aufgeregter vor dem Gespräch sind, so sind Sie währenddessen auch aufmerksamer und fokussierter.

Anfahrt & Kontakt

MEYCONSULTING
Marke der MEYMANAGEMENT GmbH
Bahnhofstraße 38/40
D-22880 Wedel bei Hamburg

Tel. +49 (0) 41 03 / 188 29 48
Fax +49 (0) 41 03 / 188 29 69
kontakt@meyconsulting.de

 

Mo-Do:09.00-13.00 Uhr
14.00-18.00 Uhr
Freitag:09.00-13.00 Uhr
14.00-16.00 Uhr
meyconsulting-engineering-experts-executives

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Funktionieren unserer Webseite zu gewährleisten. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen

Erfahrungen & Bewertungen zu MEYMANAGEMENT GmbH